Klebebänder für Teppiche und Bodenbeläge

12018//FT, 22018//FT
Doppelseitiges Teppichklebeband mit Gewebeträger

Um Teppiche dauerhaft zu verkleben, werden gewöhnlich Gewebebänder mit hoher Endhaftung eingesetzt – entweder zur Teppichkaschierung, oder zur Anwendung auf der Bodenfläche selbst.

Teppichklebebänder mit Gewebeträger sind robust und dennoch flexibel. Geringen Unebenheiten passt sich das feinmaschige Gewebe gut an, sodass auch große Bodenflächen mit Klebebändern in Breiten von mehr als 1.000 mm bequem ausgestattet werden können.

Je nach Klebstoff können 3F-Teppichklebebänder sehr geruchsarm sein, was sie besonders für Wohnräume eignet. Zudem trägt die hohe Alterungsbeständigkeit zu sehr langlebigen Anwendungen bei.

Anwendungsbeispiel:

Vollflächige, dauerhafte Verklebung von Bodenbelägen. Das feinmaschige Gewebe passt sich geringen Unebenheiten gut an.

Bodenbeläge und Teppiche permanent und vollflächig verkleben
Verlegeband ablösbar, für Teppiche und Bodenbeläge, 12118

12118//FT
Doppelseitiges Teppichklebeband für temporäre Anwendungen

Ablösbare Teppichklebebänder eignen sich perfekt für temporäre Anwendungen – bspw. auf Messen oder Bühnenveranstaltungen, wo Bodenbeläge nur wenige Stunden oder Tage haften sollen.

Die Belastung des Bodenbelags kann jedoch auch während einer kurzen Verklebungsdauer sehr hoch sein, weshalb besondere Anforderungen an die verwendeten Haftklebstoffe gestellt werden. Sie müssen einerseits trotz der Beanspruchungen ihre Funktion als Bindeglied zuverlässig ausführen, andererseits nach Ende der Nutzungsdauer wieder rückstandsfrei entfernbar sein.

Ablösbare Klebebänder von 3F haben sich in der Anwendungspraxis im Bereich Teppich- und Bodenverlegung bewährt. Lediglich hochwertige, versiegelte Stein- und Parkettfußböden sind von der Verklebung ausgeschlossen, da sich die verklebten Stellen optisch verändern können.

Anwendungsbeispiel:

Vollflächige, schwach haftende und wiederablösbare Verklebung von Bodenbelägen. Das feinmaschige Gewebe passt sich geringen Unebenheiten gut an.

Bodenbeläge auf Messen vollflächig verkleben
Verlegegitter für Bodenbeläge

00040//FT
Verlegegitter, beidseitig schwach haftend

Glasfaser-Verlegegitter sind besonders einfach zu handhaben, da das kräftige und grobmaschige Gewebe keine Falten bildet. So können selbst große Bodenflächen schnell und einfach ausgelegt werden.

Verlegegitter kommt in einer Breite von 1.000 mm zum Einsatz und wurde speziell für temporäre, großflächige Anwendungen konzipiert. Es kann auch zur unterseitigen Rutschhemmung von Bodenbelägen dienen. Eines der gefragtesten Anwendungsgebiete ist der Messebau. Während der Veranstaltungen kann das Glasgittergelege für nahezu alle Bodenbeläge als Untergrund dienen. Anschließend lässt es sich wieder leicht entfernen, sowohl von der Bodenfläche als auch vom Bodenbelag selbst.

Unser Gittergelege ist einseitig mit einer silikonbeschichteten, transparenten Folie abgedeckt, die sich vom schwach-haftenden Klebstoff leicht entfernen lässt.
Hochwertige, versiegelte Stein- und Parkettfußböden sind von der Verklebung ausgeschlossen, da sich die verklebten Stellen optisch verändern können.

12118//FT21, 13115//FT21
Doppelseitiges Klebeband für Teppich- & Bodenbeläge, einseitig ablösbar

Differenziert haftende Teppichklebebänder sind mit zwei verschiedenen Haftklebstoffsystemen ausgestattet und meist einseitig stark und einseitig schwach haftend.

Dies birgt vor allem einen Vorteil für die Verklebung von Bodenbelägen, die nur einmal verwendet werden, bspw. Laufteppiche in Messehallen oder temporäre Bühnenteppiche. Nach der geplanten Verklebungsdauer können sie mühelos vom Boden entfernt werden – das Klebeband bleibt jeweils mit seiner stark klebenden Seite haften.

Teppichklebebänder mit PET-Folie als Träger haben den Vorteil, dass die beiden Haftklebstofffilme klar voneinander getrennt sind. Sie eigenen sich daher besonders gut als differenziert klebende Produkte mit zwei verschiedenen Klebstoffen.

Die PET-Folie sorgt zudem für eine hervorragende Verankerung der Klebstoffe, sodass die schwach klebende Seite von den allermeisten Untergründen wieder rückstandsfrei entfernbar ist.

Hochwertige, versiegelte Stein- und Parkettfußböden sind von der Verklebung ausgeschlossen, da sich die verklebten Stellen optisch verändern können.

Bodenbeläge mit ablösbarem Klebeband verkleben

Anwendungsbeispiel:

Verklebung am Bodenbelagsrand für kurzzeitige Anwendungen. Der Teppich lässt sich nach seiner Nutzung wieder ablösen.

Verwandte Industrielösungen