Klebebänder und andere Produkte für die Gebäudehülle

Nageldichtband für Steildächer, Konterlattung

35000//
Dichtband aus PE-Schaum

Das 3F-Schaumdichtband besteht aus einem anthrazitfarbenen, geschlossenzelligen PE-Schaum. Es wird für die Abdichtung von Durchdringungen zwischen Unterdeckbahn und Konterlattung eingesetzt.

Auf diese Weise wird vermieden, dass entlang der Durchdringungen Feuchtigkeit in die Dämmschicht eindringen kann.

Das Klebeband ist einseitig mit einer silikonbeschichteten Folie kaschiert und besitzt keinen zusätzlichen Release Liner – so lässt es sich sehr schnell und unkompliziert verarbeiten.

Produktmerkmale:

  • Geschlossenzelliger PE-Schaumstoff, kaschiert mit silikonbeschichteter Folie, ohne Release Liner
  • Haftklebstoff mit exzellenter Anfangshaftung
  • Rasche Verarbeitung möglich, da kein Release Liner entfernt werden muss
  • Hohe Kondenswasserbeständigkeit
  • Standard-Rollenformat: 50 mm x 30 m; weitere Abmessungen lieferbar

Anwendungsbeispiel:

Schaumdichtband zwischen Unterspannbahn und Konterlattung. Durchdringungen werden durch das geschlossenzellige PE-Schaumband abgedichtet, sodass keine Feuchtigkeit in die Dämmung gelangen kann.

Abdichtung von Nageldurchdringungen mit Schaumdichtband für Steildächer
Doppelseitiges Klebeband mit Dichtfunktion, für Dampfsperr- und Unterdeckbahnen

11523//RT
Doppelseitiges Dichtklebeband für Dachbahnen

Eine Alternative zu einseitigen Dichtklebebändern, die direkt über der Dachbahn-Überlappungskante angebracht werden, bieten doppelseitig haftende Klebebänder. Sie sind ebenso mit einem hochwertigen, alterungsbeständigen Haftklebstoff ausgestattet.

Die Verklebung findet im verdeckten Bereich der Überlappung statt und verbindet die beiden Dachbahnen sicher und winddicht. Im Vergleich zu einseitigen Dichtklebebändern mit derselben Breite verdoppelt sich dadurch die Verklebungsfläche und kann ggf. für mehr Sicherheit sorgen.

Der Klebstofffilm selbst ist relativ dick und kann geringe Unebenheiten ausgleichen. Er wird durch ein Polyester-Fadengelege stabilisiert.

Produktmerkmale:

  • Hochleistungsklebstoff mit sehr hoher Anfangs- und Endhaftung, sowie exzellenter Alterungsbeständigkeit
  • Doppelseitig selbstklebend, mit stabilisierendem Fadengelege
  • Ideal für die beidseitige Verklebung überlappender Unterdeckbahnen oder zur Befestigung von Kunststoffbahnen
  • Standard-Rollenformat: 50 mm x 50 m; weitere Abmessungen lieferbar
  • Zur einfacheren Verarbeitung auch mit Fingerlift erhältlich

Anwendungsbeispiel:

Wettersichere Verklebung überlappender Unterspannbahnen. Regenwasser läuft über die Überlappung hinweg, Kondenswasser kann aufgrund der Klebstoff-Dichtfunktion nicht in den Überlappungsbereich eindringen. Die winddichte Gebäudehülle bleibt erhalten.

Verklebung überlappender Unterspannbahnen mit doppelseitigem Dichtklebeband

D2300//RT SealingTube
Selbstklebende Dichtmasse für Steildächer

Für den Anschluss von Luftdichtheitsbahnen an massive Bauteile im Innenbereich reicht die Klebstofffilmdicke von Dichtklebebändern meist nicht aus. Um dennoch luftdichte Anschlüsse zu gewährleisten werden selbstklebende Dichtmassen eingesetzt.

SealingTube von 3F ist ein hochwirksamer, dauerelastischer Dichtklebstoff und wurde speziell für den Einsatz im Steildach-Innenbereich entwickelt. SealingTube eignet sich perfekt für den Anschluss von Dachbahnen an massive Bauteile, bspw. Mauerwerk.

Die lösemittelfreie Dichtmasse lässt sich bereits bei -10 °C verarbeiten und ist nach der Aushärtung geruchsneutral. Sie kann wahlweise als Kartusche oder Schlauchbeutel bestellt werden.

Produktmerkmale:

  • Dauerelastischer Hochleistungsklebstoff mit Dichtfunktion und exzellenter Alterungsbeständigkeit
  • Schon ab -10 °C verarbeitbar
  • Kurze Trocknungsdauer, geruchsneutral nach Aushärtung
  • Perfekt für den Anschluss von Dampfsperren und Dampfbremsen an massive Bauteile
  • Auch bestens geeignet zur Abdichtung von Fugen, Bauteilanschlüsse und Stoßüberlappungen im Innenbereich
  • Frei von Lösemitteln, Weichmachern und Halogenen
  • Als Kartusche oder Schlauchbeutel erhältlich
Anschluss einer Dampfbremsbahn an Mauerwerk per selbstklebender Dichtmasse

Anwendungsbeispiel:

Anschluss einer Dampfbremsbahn an massives Mauerwerk. Die elastische Dichtmasse gleicht Unebenheiten an massiven Bauteilen aus und sorgt für eine lückenlose Abdichtung.

Dichtrolle Dichtmasse auf Rolle Steildach

11000//RT SealingStripe
Selbstklebendes Dichtprofil

SealingStripe ist ein selbstklebendes Dichtprofil und die ideale Ergänzung zu selbstklebenden Dichtmassen. Es wurde für Untergründe mit etwas geringerer Rautiefe entwickelt und lässt als Rollenware sich schnell und einfach verarbeiten.

SealingStripe erreicht bereits nach wenigen Stunden eine sichere Verbundfestigkeit der Verklebungspartner und benötigt bei feuchtigkeitsfreien Untergründen keine längere Aushärtung. Der Profilkern bleibt dennoch dauerelastisch und reagiert flexibel auf übliche, geringe Bauteilbewegungen.

Die leichte Verarbeitung wird durch den beidseitigen Fingerlift zusätzlich vereinfacht. Das Profil selbst wird durch ein Fadengelege stabilisiert.

Produktmerkmale:

  • Hochleistungsklebstoff mit sehr hoher Anfangs- und Endhaftung, sowie exzellenter Alterungsbeständigkeit
  • Stabilisierendes Polyester-Fadengelege
  • Ideal für den Anschluss von Kunststoffbahnen an massive Bauteile mit geringer Rautiefe
  • Gegenüber Dichtmassen, leicht zu verarbeitende Klebstoffprofil-Rolle
  • Keine Trocknungsdauer, Verarbeitung auch bei niedrigen Temperaturen möglich
  • Dauerhaft elastischer Profilkern
  • Standard-Rollenformat: 10 mm x 15 m; beidseitiger Fingerlift von jeweils 5 mm
Anschluss einer Dampfbremsbahn an Mauerwerk mit selbstklebendem Dichtprofil

Anwendungsbeispiel:

Anschluss einer Dampfbremsbahn an massives Mauerwerk mit geringer Rautiefe. Die Verbundfestigkeit zwischen den Fügepartnern wird bereits nach einer Verklebungsdauer von wenigen Stunden erreicht.

P2000//RT PrimerSpray
Primer zur Haftoptimierung von Dichtklebebändern

PrimerSpray ist eine hochwirksame Oberflächenvorbehandlung. Untergründe werden schnell und sicher für die Verklebung mit Steildach-Dichtklebebändern vorbereitet und sorgen für eine deutlich höhere Haftung.

Mit dem 3F-Primer lassen sich lose, saugende, faserige oder sandige Oberflächen abbinden und stabilisieren. Er ist sprühbar und im Gegensatz zu anderen Voranstrichen schnell und einfach anzuwenden.

Produktmerkmale:

  • Hochwirksamer Sprühklebstoff
  • Ideal zur Abbindung von losen, saugenden, faserigen oder sandigen Oberflächen
  • Bereitet Oberflächen auf die Verklebung mit Dichtklebebändern vor
  • Stark selbstklebend, bequeme Verarbeitung
  • Minimale Trocknungsdauer
  • Drehbare Düse für verschiedene Sprühwinkel

Drehbare Sprühdüse

Der Sprühkopf ist mit einem 3-Stufen-Ventil ausgestattet, über das sich die Breite des Fächerstrahls regeln lässt. Zudem kann über die drehbare Sprühdüse ein horizontaler oder vertikaler Fächerstrahl eingestellt werden.

Primer-Dose mit drehbarer Düse

Dichtpflaster SealingPatch
zur Reparatur von Dampfsperrbahnen

Sollten während der Montage von Dachbahnen oder zu einem späteren Zeitpunkt Löcher oder Risse in der Luftdichtheitsschicht entstehen, muss für gewöhnlich nicht die gesamte Dachbahn erneuert werden.

SealingPatch – selbstklebende Stanzteile mit Dichtfunktion – bietet die Möglichkeit, luftdurchlässige Stellen einfach und schnell zu reparieren. Die Dichtpflaster können aus allen unseren Steildach-Klebebändern gefertigt werden und stehen als Rollenware zur Verfügung.

Produktmerkmale:

  • Stanzteil auf Basis von einseitig haftenden RoofTalent®-Klebebändern
  • Verschiedene Trägermaterialien verfügbar, auf Rolle gewickelt mit allseitigem Fingerlift
  • Perforation im Release Liner nach jedem Stanzteil
  • Zur Ausbesserung und Reparatur undichter Stellen an marktüblichen Steildach-Dichtbahnen
Risse in Dampfsperrbahn
Reparatur einer Dampfsperrbahn

Anwendungsbeispiel:

Ein Riss in der Dampfsperrbahn gefährdet die Luftdichtheit der Gebäudehülle. Die Reparatur mit SealingPatch auf Basis des flexiblen Dampfsperrklebebandes 98610//RT schließt die luftdurchlässige Stelle. Die Dampfsperrbahn muss nicht ersetzt werden.

Verwandte Industrielösungen